Dornburger Schlösser und Park

Als besonderes Juwel des Mittleren Saaletals liegen ca. 20 Kilometer nördlich von Jena die Dornburger Schlösser in ihrem Park an der Geländekante, hoch über dem sich weit hinziehenden Saaletal.

Entsprechend ihrer Lage werden sie auch der „Balkon Thüringens“ genannt. Dass sie zu verschieden Zeiten und Zwecken errichtet wurden, zeigt ihre unterschiedliche Architektur, nach der sie auch benannt werden: Rokoko-, Renaissance- und Altes Schloss, das noch mittelalterliche Reste bewahrt. Alle drei werden in ihrer Eigenart von einem Park und am Steilhang von einem Weinberg zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk verbunden, das sich nahtlos in die anmutige Landschaft fügt. Es war Rückzugsort und Sommerfrische der Weimarer Herzöge – und auch Goethes („Goetheschloss“)!

Informationen

Dauer: 1 ½ Stunden

Kosten: 100 Euro